AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop www.bakerstreetbuchhandlung.de – im Folgenden „Verkäufer“ – durch Verbraucher und Unternehmer – im Folgenden „Besteller“ – gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Ein Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

 

2. Bestellvorgang, Vertragspartner

Sie haben die Möglichkeit, unser Angebot in aller Ruhe zu durchstöbern. Wenn Sie etwas Interessantes entdeckt haben, legen Sie das Produkt in Ihren virtuellen Warenkorb. Dazu klicken Sie auf den Button „In den Warenkorb“ auf der Seite der Produktbeschreibung. Sie können dann direkt kaufen oder erst noch weitere Produkte unverbindlich auswählen und dem Warenkorb hinzufügen. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Produkte jederzeit wieder aus Ihrem Warenkorb herauszunehmen. Den Bestellvorgang leiten Sie ein, in dem Sie in den Warenkorb gehen (oben in der Kopfleiste auf das Wort „Warenkorb“ klicken) und dort den Button „Zur Kasse“ anklicken.

Sie können die im Warenkorb enthaltenen Produkte bestellen, wenn Sie sich entweder a) mit Ihren bereits vorhandenen Zugangsdaten einloggen, oder b) sich ein neues Nutzerkonto einrichten, oder c) als Gast ohne Registrierung bestellen. Sie haben im Bestellprozess die Möglichkeit, Ihre Versandadresse anzupassen. Um im Bestellvorgang weiter fortzufahren, betätigen Sie im Bestellmenü den Button „Weiter“. Sie haben nun die Möglichkeit, Ihre Rechnungsadresse zu ändern und erhalten außerdem eine Übersicht über die Zahlmöglichkeiten.

Nach Auswahl einer der Zahloptionen (bitte beachten Sie: Die Zahlung per Rechnung ist bei E-Books nicht möglich) betätigen Sie bitten den Button „Weiter“. Danach erhalten Sie eine Aufstellung aller Produkte im Warenkorb, deren Kosten und die anfallenden Versandkosten. Mit Ihrem Klick auf den Button „Kostenpflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung ab und es kommt ein Vertrag mit uns zustande.

Mit dem Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ erklären Sie, dass Sie mit unseren AGB einverstanden sind und dass Sie die Widerrufsbelehrung sowie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

Unsere Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sowie anfallende Versandkosten können Sie unter Lieferung und Zahlung auf unserer Homepage jederzeit einsehen.

Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Bestellung per E-Mail.

 

3. Vertragsschluss

Bei einer Bestellung schließen Sie einen Vertrag mit de BakerStreet Buchhandlung in der Bedey Media GmbH, Hermannstal 119k, 22119 Hamburg, Tel.: +49 - (0)40 - 655 99 2-0, kontakt@bakerstreetbuchhandlung.de.

Der Vertrag über den Erwerb eines Produktes kommt dadurch zustande, dass wir die Annahme Ihrer Bestellung und damit den Abschluss des Vertrages in einer E-Mail mit dem Betreff „Bestätigung des Bestelleingangs“ bestätigen. Diese Nachricht erhalten Sie unverzüglich, spätestens jedoch 3 Tage, nachdem Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Der Vertragstext einschließlich Ihrer Bestellung wird von uns gespeichert und kann von Ihnen jederzeit auf unserer Webseite eingesehen werden.

 

4. Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

 

5. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB sowie die Widerrufsbelehrung in Textform nach der Bestellung per E-Mail zu. Den Vertragstext können Sie jederzeit auf unserer Homepage einsehen.

 

6. Versandkosten

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können noch Versandkosten anfallen. Nähere Bestimmungen zu ggf. anfallenden Versandkosten erfahren Sie auf der Seite Lieferung und Zahlung sowie im Warenkorb, nachdem Sie Ihre Lieferanschrift eingegeben haben.

Wir liefern E-Books immer versandkostenfrei und Bücher mit folgenden Versandpauschalen: Deutschland: versandkostenfrei ab 10,00 Euro, sonst 2,60 Euro; Österreich: 4,00 Euro; Schweiz & Lichtenstein: 16,00 Euro; sonstige EU-Länder: 6,00 Euro; außerhalb der EU: 15,00 Euro. Die Versandpauschalen sind unabhängig von Größe und Gewicht der Sendung.

 

7. Lieferung

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

E-Books sind sofort nach der Bestellung per Download verfügbar. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine E-Books nach Bosnien-Herzegowina geliefert werden können. Bestellte Bücher werden nach 5 – 9 Werktagen geliefert.

 

8. Zahlung und Zahlungsarten

Waren können bis zu einem Rechnungsbetrag von 100 Euro per Rechnung bezahlt werden. Bei der Zahlung per Rechnung über einem Rechnungsbetrag über 100 Euro können Sie per Vorkasse bezahlen. Der Kaufpreis ist fällig und ohne Abzug zahlbar innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung.

E-Books können nur mit der Zahlung über PayPal erworben werden.

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung er E-Mail, die Sie nach Ihrer Bestellung von unserem Shop erhalten. Bitte zahlen Sie nur an die angegebene Bankverbindung unter Angabe der Rechnungsnummer und Ihres Namens. Die bestellte Ware wird nach Zahlungseingang auf unserem Konto an Sie versandt.

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal (www.paypal.de) weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Rechnung

Sie zahlen den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Ware und der Rechnung per Überweisung auf unser Bankkonto. Wir behalten uns vor, den Kauf auf Rechnung nur nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung anzubieten. Bitte geben Sie bei der Überweisung unbedingt die Rechnungsnummer und Ihren Namen an.

 

9. Widerrufsrecht

Im Folgenden finden Sie unsere Widerrufsbelehrung für digitale Inhalte (z.B. E-Books) sowie die Widerrufsbelehrung für Warenlieferungen (z.B. Bücher). Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

 

Widerrufsbelehrung für digitale Inhalte (z.B. eBooks)
Verbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Das Widerrufsrecht für digitale Inhalte erlischt, wenn der Verkäufer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, d.h. wenn der Besteller (i) durch den Download des eBooks ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Verkäufer mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und (ii) seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.
 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Bakerstreet Buchhandlung in der Bedey Media GmbH, Hermannstal 119k, D - 22119 Hamburg, E-Mail kontakt@bakerstreetbuchhandlung.de, Telefon: +49-(0)40-655 99 20, Fax: +49-(0)40-655 99 2-22) mittels einer eindeutigen Erklärung in Textform (z. B. per Brief, Fax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Sie können dafür das unter der Widerrufserklärung abrufbare Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

- Ende Widerrufsbelehrung für digitale Inhalte -

 

Widerrufsbelehrung für Warenlieferungen (z.B. Bücher)

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, (Bakerstreet Buchhandlung in der Bedey Media GmbH, Hermannstal 119k, D - 22119 Hamburg, E-Mail kontakt@bakerstreetbuchhandlung.de, Telefon  +49-(0)40-655 99 20, Fax: +49-(0)40-655 99 2-22) mittels einer eindeutigen Erklärung in Textform (z. B. per Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Für den Widerruf können Sie das auf der Webseite der Bakerstreet Buchhandlung eingebundene Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen,
  • zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat.

 

- Ende Widerrufsbelehrung für Warenlieferungen -

 

Widerrufsformular

Das Formular zum Einreichen des Widerrufs können Sie hier per Download beziehen.

 

10. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

 

11. Transportschäden

Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unterlässt der Unternehmer eine Nachricht gem. der in §377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

 

12. Gewährleistung, Reklamation

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei neu hergestellten Sachen ein Jahr ab Gefahrübergang

 

13. Kundenservice

Sie erreichen unseren Kundenservice montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Telefonnummer +49-(0)40-655 99 20 sowie per E-Mail unter kontakt@bakerstreetbuchhandlung.de.

 

14. Haftung

Wir haften nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst eintreten, insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Käufers, soweit sie nicht auf grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten von Diplom.de beruhen. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet Diplom.de nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten).

Im Übrigen ist die vertragliche und außervertragliche Haftung des Verkäufers auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, wobei die Haftungsbegrenzung auch im Falle des Tätigwerdens eines Erfüllungsgehilfen des Verkäufers gilt. Schadensersatzansprüche wegen Personenschäden oder nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben von den Haftungsbeschränkungen unberührt. Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen.

 

15. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden.

Die Bedey Media GmbH nimmt nicht an außergerichtlichen Schlichtungsverfahren zur Online-Streitbeilegung vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und ist nicht dazu verpflichtet.

 

16. Schlussbestimmungen

Für Unternehmen gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.